Die Baye­rische Bau­Aka­de­mie ist eine Ein­rich­tung des Be­rufs­för­der­ungs­wer­kes des Baye­rischen Bau­ge­wer­bes e.V.
Bayerische BauAkademie
Bayerische BauAkademie
Ansbacher Straße 20
91555 Feuchtwangen
Telefon 09852 9002-0
Telefax 09852 9002-909

BF31 Meisterkurs zum Fliesenleger Teil I "Fachpraxis" + Teil II "Fachtheorie" - in 8 Modulen (inkl. Prüfung)


Modularer Fachlehrgang zur theoretischen und praktischen Vorbereitung auf die Meisterprüfung im Fliesenlegerhandwerk Teil I "Fachpraxis" und Teil II "Fachtheorie"

Dauer
16 Wochen
Ort
Bayerische BauAkademie, Feuchtwangen
Termin
von    Mo 04.04.    bis   Di 25.10.2016
Dozent(en)
kompetentes Referententeam
Kosten
Kurs-/Seminargebühr
6.860,00 €
Modul 1/3/4/5/6/7: 910,00 €
Modul 2: 1.230,00 €
Modul 8: 170,00 €

zzgl. Lernmittel/Material ca. 1.170,00 €
und Prüfgebühr durch HWK


Landesfachgruppe Fliesen, Platten und Mosaik

Hinweis zum Termin

Modul 1  Mo 04.04. bis Fr 15.04.2016

Modul 2  Mo 25.04. bis Fr 13.05.2016

Modul 3  Mo 30.05. bis Fr 10.06.2016

Modul 4  Mo 20.06. bis Fr 01.07.2016

Modul 5  Mo 18.07. bis Fr 29.07.2016

Modul 6  Mo 05.09. bis Fr 16.09.2016

Modul 7  Mo 26.09. bis Fr 07.10.2016

Modul 8  Mo 17.10. bis Fr 21.10.2016

Fachgespräch: Di 25.10.2016

Modul 1, 3 bis 7: je 2 Wochen

Modul 2: 3 Wochen

Modul 8: 1 Woche

Zielgruppe

Erfahrene Mitarbeiter eines Fliesenlegerbetriebes, die sich weiter qualifizieren wollen oder das Ablegen der Meisterprüfung beabsichtigen

Voraussetzungen

  • theoretische und praktische Erfahrung im Arbeitsgebiet des Fliesenlegers
  • Grundlagen der EDV, wie Betriebs- und Kommunikationssysteme, Standardsoftware, Internetnutzung entsprechend dem Lehrplan „Technischer Fachwirt HWK“. Die notwendigen PC-Grundkenntnisse erhalten Sie in unserem Seminar „Grundlagen EDV“ (EA11-1).

Lehrgangsziel

Der Lehrgang vermittelt umfangreiche und vertiefende Kenntnisse für die Vorbereitung auf die Meisterprüfung im Fliesen-, Platten- und Mosaiklegerhandwerk. Die Fachthemen in Theorie und Praxis erleichtern außerdem den Weg in die Selbständigkeit.

Lehrgangsinhalt

Die Verordnung über das Meisterprüfungsberufsbild und über die Prüfungsanforderungen sowie der bundeseinheitliche Rahmenlehrplan sind Grundlage dieses Lehrgangs.
Baustoffkunde | Verlegeuntergründe | Abdichtung | Verlegetechnik | Maßtoleranzen | Praktische Schnitttechnik | Oberflächenbeschaffenheit | Oberflächenschutzmaßnahmen | Gestaltungselemente | Farblehre | Praktische Gestaltung | Sanierungskonzepte | Arbeitssicherheit| Ladungssicherung | Angebotsbearbeitung | Auftragsbeschaffung | Auftragsabwicklung | Kostenstrukturen | VOB-Vertragsrecht | Aufmaß und Abrechnung | Nachkalkulation | Qualitätsmanagement | Betriebsführung | Arbeitsorganisation | Mitarbeiterführung

Referent/en

kompetentes Referententeam

Abschluss

Im Verlauf einzelner Module werden Prüfungen angeboten. Sind alle Prüfungen bestanden, so erhält der Teilnehmer ein Prüfungszeugnis über die Teile I und II der Meisterprüfung im Fliesen-, Platten- und Mosaiklegerhandwerk der HWK Mittelfranken.

 

Zusätzlich zu den angegebenen Kosten werden Prüfungsgebühren durch die HWK erhoben.

Hinweis

Meister-BAföG: Der Lehrgang ist als Teilzeitmaßnahme anerkannt.
Klären Sie mit Ihrer BAföG-Stelle frühzeitig Ihre persönlichen Voraussetzungen!

Unser Tipp

Die Bayerische BauAkademie bietet für die weiteren Teile III und IV der Meisterprüfung einen Vorbereitungslehrgang im Vollzeitunterricht mit Abschlussprüfungen an (BM30).

 

Zulassungsantrag der HWK zum Download

 

Änderungen vorbehalten! Angebot freibleibend.


Seite drucken Seitenanfang