Fehlermeldung

  • Notice: Undefined variable: node in multipurpose_zymphonies_theme_preprocess_page() (Zeile 32 von /var/www/clients/client394/web2270/web/sites/all/themes/multipurpose_zymphonies_theme/template.php).
  • Notice: Trying to get property of non-object in multipurpose_zymphonies_theme_preprocess_page() (Zeile 32 von /var/www/clients/client394/web2270/web/sites/all/themes/multipurpose_zymphonies_theme/template.php).

SM11
Auf der Baustelle verhandeln, überzeugen und gewinnen

Dauer
2 Tage
Termin
Dienstag, 3. März 2020 bis Mittwoch, 4. März 2020
Dozenten
Roland Albert, Training und Beratung BDVT, Nürnberg
Kosten
Seminarpaket: 600,00 €
Mittagessen inklusive

Diesen Kurs teilen:

SM11 | Auf der Baustelle verhandeln, überzeugen und gewinnen

Zielgruppe

Bauleiter | leitende Mitarbeiter

Voraussetzungen

Kurssziel

Die Teilnehmer erfahren, wie sie sicher, elegant und kundenfreundlich verhandeln und ihre Ziele durchsetzen können. Dabei üben sie, Gespräche mit Bauherren, Preisverhandlungen, Abnahmegespräche und Jour-Fix-Besprechungen erfolgreich zu führen. Sie lernen spezielle Gesprächstechniken, die sie direkt umsetzen können, um zeitaufwändige und unnötige Diskussionen zu vermeiden und das Gespräch auf das Wesentliche zu konzentrieren. Eine gute Gesprächsführung ist wichtig, um das Vertrauen der Kunden zu gewinnen und stabile Kundenbeziehungen aufzubauen.

Kursinhalt

Erfolgreiche Gespräche mit Bauherren: Engpassfindung und Argumentation mit hohem Nutzen | Quittieren von berechtigten oder unberechtigten Mängelrügen und Reklamationen | Führen durch aktive Fragetechniken | erfolgreiche Preisverhandlungen: Argumente vorwegnehmen und als "erlaubte" Waffe einsetzen, klare Gegenleistungen einfordern | erfolgreiche Abnahmegespräche: Aufbau einer klaren Zielsetzung | 3er-Argumentation zum Zusammenfassen und Abschließen | Kontrolle der Gespräche durch Fragetechniken | Reagieren auf unberechtigte Mängelrügen | erfolgreiche Jour-Fix-Besprechungen: Klare Zeit- und Zielvorgaben erstellen | Umgang mit Einwänden, wie z. B. „Das geht nicht“ | der Führungskreis als Erfolgsinstrument | Inhalte delegieren und Verantwortung an die Mannschaft teilweise abgeben

Abschluss

Teilnahmebescheinigung

Tipp