Die Baye­rische Bau­Aka­de­mie ist eine Ein­rich­tung des Be­rufs­för­der­ungs­wer­kes des Baye­rischen Bau­ge­wer­bes e.V.
Bayerische BauAkademie
Bayerische BauAkademie
Ansbacher Straße 20
91555 Feuchtwangen
Telefon 09852 9002-0
Telefax 09852 9002-909

BE11 Estrichkolonnenführer / Vorarbeiter Estrich


Fachwissen zum Baustoff Estrich und Schulung zur Führung kleiner Arbeitsgruppen

Dauer
2 Wochen
Ort
Bayerische BauAkademie, Feuchtwangen
Termin
von    Mo 20.02.    bis   Fr 03.03.2017
Kosten
Kurs-/Seminargebühr
Prüfgebühr
Lernmittel
945,00 €
100,00 €
130,00 €


Landesverband Bayerischer Bauinnungen

Zielgruppe

Facharbeiter im Estrichlegerhandwerk

Voraussetzungen

  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf der Bauwirtschaft und mind. 4 Jahre einschlägige Berufspraxis (einschließlich Lehrzeit) oder
  • eine Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und mind. 5 Jahre einschlägige Berufspraxis (einschließlich Lehrzeit) oder
  • ohne Fachausbildung und mind. 5-jährige einschlägige Berufspraxis

Lehrgangsziel

Die Teilnehmer erfahren alle fachlichen und technischen Grundlagen, die für das Arbeitsgebiet des Estrich-Vorarbeiters gebraucht werden. Sie werden fachlich geschult und persönlich motiviert, um Führungsaufgaben zu übernehmen.

Lehrgangsinhalt

Baustelleneinrichtung und -räumung | Bauführung und Berichtswesen | Arbeitssicherheit | Bauzeichnen und Planlesen | allgemeine Baustoffkunde | Transport und Ladungssicherung | Abfallentsorgung | Vermessungskunde |  Aufmaß und Abrechnung | Maschinenkunde | Güteschutz |
Bauphysik |  Fachkunde: Dämmstoffe, Untergrund, Beläge, Zement und Gesteinskörnung, Zementestrich, Calciumsulfatestrich, Magnesiaestrich, Kunstharzestrich, Trockenestrich, Abdichtung I Fachrechnen |  Führen von Arbeitsgruppen | Lösen von Konflikten | Personaleinarbeitung | Arbeits- und Tarifrecht

Abschluss

Prüfung vor dem Prüfungsausschuss der Tarifvertragsparteien des Baugewerbes

Hinweis

Dieser Lehrgang wurde komplett neu konzeptioniert. Ein besonderer Schwerpunkt wurde dabei auf das Thema Mitarbeiterführung gelegt.

 

Änderungen vorbehalten! Angebot freibleibend.


Seite drucken Seitenanfang