Die Baye­rische Bau­Aka­de­mie ist eine Ein­rich­tung des Be­rufs­för­der­ungs­wer­kes des Baye­rischen Bau­ge­wer­bes e.V.
Bayerische BauAkademie
Bayerische BauAkademie
Ansbacher Straße 20
91555 Feuchtwangen
Telefon 09852 9002-0
Telefax 09852 9002-909

SR10 Mit Erfolg an öffentliche Bauaufträge kommen


Besonderheiten der Vergabe öffentlicher Aufträge

Dauer
1 Tag, von 09.30 Uhr bis ca. 17.00 Uhr
Ort
Bayerische BauAkademie, Feuchtwangen
Termin
Mi 15.02.2017
Dozent(en)
Andreas Demharter, Rechtsanwalt, Hauptgeschäftsführer, LBB München
Kosten
Seminarpaket
295,00 €
inklusive Lernmittel
darin enthalten sind Seminargebühr, Lernmittel, Tagungsgetränke* und Mittagessen* (*inkl. ges. MwSt.)
zzgl. Übernachtung in unseren Gästehäusern sowie Frühstück und Abendessen


Zielgruppe

Personen in Unternehmen, die Angebote für öffentliche Auftraggeber bearbeiten | Geschäftsführer | Führungskräfte | Kalkulatoren

Seminarziel

Die öffentliche Hand, insbesondere die Gemeinden, sind auch für kleine und mittlere Bauunternehmen ein wichtiger Auftraggeber. Für die Vergabe öffentlicher Aufträge gibt es eine Vielzahl spezieller Regelungen in VOB/A, GWB und VGV. Nur wer diese kennt, wird sich im Ergebnis mit Erfolg um öffentliche Aufträge bewerben können. Die Teilnehmer sollen mit den Besonderheiten der Vergabe öffentlicher Aufträge vertraut gemacht werden. Sie erhalten Grundlagenkenntnisse, die helfen, typische Fehler bei öffentlichen Aufträgen zu vermeiden und die Zuschlagschancen für das eigene Angebot zu erhöhen.

Seminarinhalt

Rechtsgrundlagen und Struktur des Vergaberechts | verschiedene Vergabearten und Spielregeln | Bedeutung der Vergabehandbücher | Eignungsprüfung und Präqualifikation | fehlende Unterlagen | fehlende Preisangaben | Nebenangebote und Sondervorschläge | Skonti und Preisnachlässe | Selbstausführungspflicht und Nachunternehmereinsatz | Rechtsschutz im Vergabeverfahren

Abschluss

Teilnahmebescheinigung

 

Änderungen vorbehalten! Angebot freibleibend.


Seite drucken Seitenanfang