Die Baye­rische Bau­Aka­de­mie ist eine Ein­rich­tung des Be­rufs­för­der­ungs­wer­kes des Baye­rischen Bau­ge­wer­bes e.V.
Bayerische BauAkademie
Bayerische BauAkademie
Ansbacher Straße 20
91555 Feuchtwangen
Telefon 09852 9002-0
Telefax 09852 9002-909

BB48 Praxislehrgang für Ingenieure der Bauwerksprüfung nach DIN 1076


Fortbildung zur Aufrechterhaltung des VFIB-Zertifikats mit echter Bauwerksprüfung einschließlich Schadenserfassung, Auswertung und Kenntnissvermittlung für die anschließende Vorgehensweise.

Dauer
2 Tage
Ort
Bayerische BauAkademie, Feuchtwangen
Termine




von    Di 13.09.    bis   Mi 14.09.2016
von    Mi 19.10.    bis   Do 20.10.2016
von    Di 16.05.    bis   Mi 17.05.2017
von    Mi 20.09.    bis   Do 21.09.2017
von    Di 17.10.    bis   Mi 18.10.2017
Dozent(en)
kompetentes Referententeam
Kosten
Seminarpaket
650,00 €
inklusive Lernmittel
Seminarpaket für 2017 Nichtmitglieder 680,00 €
Seminarpaket für VFIB-Mitglieder, Bayerische Ingenieurekammer-Bau und LBB 590,00 €


Seminarpaket für Nichtmitglieder 650,00 €
Seminarpaket für VFIB-Mitglieder, Bayerische Ingenieurekammer-Bau und LBB 560,00 €


 

Ingenieurakademie Bayern

VFIB

Hinweis: Der Oktobertermin ist leider schon ausgebucht!

Zielgruppe

Bachelor, Diplom-Ingenieure, Master des konstruktiven Ingenieurbaus

Voraussetzungen

  • Kenntnisse im Bereich der Bauwerksprüfung nach DIN 1076
  • Kenntnisse des Programms „SIB-Bauwerke“ (EB46)
  • sowie der Schadenserfassung nach RI-EBW-Prüf

Seminarziel

Die Durchführung einer Bauwerksprüfung am Brückenbauwerk mit Schadenserfassung im Programm „SIB-Bauwerke“ sowie Auswertung und Folgerung für das weitere Vorgehen, vermittelt Sicherheit im Umgang mit Prüfverfahren und -geräten. Das Seminar dient als Nachweis der Fortbildung, zur Verlängerung der Gültigkeitsdauer des VFIB-Zertifikats und vermittelt den aktuellen Stand der Vorschriften, Richtlinien und der rechtlichen Aspekte. Die Teilnehmer führen in Kleingruppen eine handnahe Brückenprüfung mit Schadenserfassung durch.

Seminarinhalt

Schadenserfassung am Bauwerk mit Auswertung und Folgerungen | Einsatz von Prüfverfahren und Prüfgeräten | Auffrischung wichtiger Grundsätze der Bauwerksprüfung | Softwareneuerungen SIB-Bauwerke | Aufstellen eines OSA-Abschlussberichtes nach dem Leitfaden „Objektbezogene Schadensanalyse“ | Einbeziehung rechtlicher Aspekte, Verantwortung und Haftung der Beteiligten bei der Bauwerksprüfung

Abschluss

Teilnahmebescheinigung

Tipp

Empfohlen für Teilnehmer, die bereits den Lehrgang „Lehrgang für Ingenieure der Bauwerksprüfung nach DIN 1076“ (BB46) besucht haben.

 

Änderungen vorbehalten! Angebot freibleibend.


Seite drucken Seitenanfang