Die Baye­rische Bau­Aka­de­mie ist eine Ein­rich­tung des Be­rufs­för­der­ungs­wer­kes des Baye­rischen Bau­ge­wer­bes e.V.
Bayerische BauAkademie
Bayerische BauAkademie
Ansbacher Straße 20
91555 Feuchtwangen
Telefon 09852 9002-0
Telefax 09852 9002-909

MT16 Radladerfahrer für Beton- und Asphaltmischanlagen


Sicheres Fahren und Verladen entsprechend der Betriebssicherheitsverordnung und der BGR 500 sind Schwerpunkt der Radlader-Fahrer-Ausbildung.

Dauer
5 Tage
Ort
Bayerische BauAkademie, Feuchtwangen
Termine





von    Mo 12.12.    bis   Fr 16.12.2016
von    Mo 06.02.    bis   Fr 10.02.2017
von    Mo 13.03.    bis   Fr 17.03.2017
von    Mo 08.05.    bis   Fr 12.05.2017
von    Mo 06.11.    bis   Fr 10.11.2017
von    Mo 11.12.    bis   Fr 15.12.2017
Dozent(en)
Peter Higler, Bayerische BauAkademie
Kosten
Kurs-/Seminargebühr
Prüfgebühr
Lernmittel
475,00 €
45,00 €
35,00 €
Kursgebühr 2017: 495,00 €


Zielgruppe

Fahrer von Radladern in Beschickungsanlagen

Voraussetzungen

• Mindestalter 18 Jahre
• Kfz-Führerschein
Zum Lehrgang ist eine Bescheinigung vom Arbeitgeber mitzubringen, die bestätigt, dass der Teilnehmer körperlich geeignet ist, diese Maschinenart zu führen, bzw. eine gültige G25-Bescheinigung.

Lehrgangsziel

Die Lehrgangsteilnehmer lernen den sicheren Umgang mit Radladern und den optimalen Geräteeinsatz in Theorie und Praxis. Sie tragen als zuverlässiger Mitarbeiter zu mehr Sicherheit und besseren Ergebnissen im Unternehmen bei.

Lehrgangsinhalt

Inbetriebnahme von Radladern | physikalische Grundlagen | Teilnahme am öffentlichen Straßenverkehr mit der selbstfahrenden Arbeitsmaschine | Ausnahmegenehmigung | Gefahren mit Baumaschinen | Abstände zu Freileitungen und Böschungen | Sicherheitstechnik | Anwendung der Betriebssicherheitsverordnung und der BGR 500 | Bewertung von Hydraulikleitungen und Schläuchen | Antriebsart der Schaufellader laut Betriebsanleitung | praktische Arbeiten mit dem Radlader

Abschluss

Die Prüfung erfolgt vor dem Prüfungsausschuss der Bayerischen BauAkademie. Jeder Teilnehmer erhält nach bestandener Prüfung ein Prüfungszeugnis.

 

Änderungen vorbehalten! Angebot freibleibend.


Seite drucken Seitenanfang