Fehlermeldung

  • Notice: Undefined variable: node in multipurpose_zymphonies_theme_preprocess_page() (Zeile 32 von /var/www/clients/client394/web2270/web/sites/all/themes/multipurpose_zymphonies_theme/template.php).
  • Notice: Trying to get property of non-object in multipurpose_zymphonies_theme_preprocess_page() (Zeile 32 von /var/www/clients/client394/web2270/web/sites/all/themes/multipurpose_zymphonies_theme/template.php).

BM21
Werkpolier Hochbau und Bauen im Bestand

Dauer
7 Wochen | 5 Wochen BM21-1 unter Anrechnung des Bauvorarbeiterlehrgangs
Ort
Feuchtwangen | Termin 2020 auf Anfrage
Dozenten
Referententeam
Kosten
Kursgebühr 7-wöchig: 2.300,00 € | Kursgebühr 5-wöchig: 1.565,00 €
Prüfgebühr
Prüfgebühr 7-wöchig: 420,00 € | Prüfgebühr 5-wöchig: 270,00 €
Lernmittel
Lernmittel 7-wöchig: 350,00 € | Lernmittel 5-wöchig: 205,00 €
Kosten 2020 ab Herbst 2019

Diesen Kurs teilen:

BM21 | Werkpolier Hochbau und Bauen im Bestand

Zielgruppe

Mitarbeiter aus dem Hochbau | Maurer | Betonbauer

Voraussetzungen

• eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf der Bauwirtschaft und mindestens fünf Jahre einschlägige Berufspraxis einschließlich Lehrzeit oder
• eine Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und danach einschlägige Berufspraxis am Bau, mit mindestens sechs Jahren Gesamtdauer, Lehrzeit eingeschlossen
• ohne Fachausbildung sind mindestens sechs Jahre einschlägige Berufspraxis am Bau erforderlich

Kurssziel

Neben der Vermittlung von aktuellen technischen Inhalten spielt die zielgerichtete Schulung für zukünftige Führungsaufgaben eines Werkpoliers eine entscheidende Rolle. Der Lehrgang vermittelt breites Fachwissen und die Teilnehmer bessern ihre fachliche Position in der Firma auf. Durch diesen Lehrgang sind sie in der Lage noch mehr Fach- und Führungsaufgaben in der Bauausführung zu übernehmen. Das Wissen des Werkpoliers ist Voraussetzung für den geprüften Polier.

Kursinhalt

Allgemein anerkannte Regeln der Technik | Arbeitsvorbereitung | Baustellenübernahme | Qualitätsmanagement | Betriebswirtschaft | Richtlinien zur Verkehrssicherung | Erdbau | Fachrechnen | Verdichtungsprüfung | Betonüberwachung | Baustatik | Kanalbau, Trockenbau, Betonstahl, Beton- u. Mörteltechnologie, Mauerwerk | Bauphysik | Gerüstarbeiten | Abdichtungsarbeiten | Schnittstellen im Bauablauf | Instandsetzung von Betonbauteilen | Umbau im Wohnungsbestand, Innenabbruch | Personalbedarf | Personalauswahl | Personaleinsatz | Personalbeurteilung | Gesundheitsschutz und Jugendarbeitsschutz | Arbeitnehmerüberlassung

Abschluss

Der Lehrgang schließt mit einer Prüfung vor dem Prüfungsausschuss der Tarifvertragsparteien des Baugewerbes mit Zertifikat ab.

Tipp