Fehlermeldung

  • Notice: Undefined variable: node in multipurpose_zymphonies_theme_preprocess_page() (Zeile 32 von /var/www/clients/client394/web2270/web/sites/all/themes/multipurpose_zymphonies_theme/template.php).
  • Notice: Trying to get property of non-object in multipurpose_zymphonies_theme_preprocess_page() (Zeile 32 von /var/www/clients/client394/web2270/web/sites/all/themes/multipurpose_zymphonies_theme/template.php).

BB41
Erweiterte betontechnologische Ausbildung: E-Schein

Dauer
4 Wochen | Termin auf Anfrage
Dozenten
Referententeam
Kosten
2019: Lehrgangsgebühr 1.965,00 € | 2020: Kosten auf Anfrage
Prüfgebühr
200,00 €
Lernmittel
560,00 €
Lernmittel inkl. div. Merkblätter und Fachliteratur

BB41 | Erweiterte betontechnologische Ausbildung: E-Schein

Zielgruppe

Bachelor | Diplom-Ingenieure | Master der Fachrichtung Bauingenieurwesen oder einer technischen/naturwissenschaftlichen Fachrichtung | Maurer- und Betonbaumeister | Betonlaboranten

Voraussetzungen

• abgeschlossenes Studium in der Fachrichtung Bauingenieurwesen und mindestens ein Jahr Betontechnologiepraxis oder
• abgeschlossenes Studium einer technischen oder naturwissenschaftlichen Fachrichtung oder Meisterprüfung des Beton- und Stahlbetonbaus und mindestens zwei Jahre Betontechnologiepraxis oder
• Baustoffprüfer/laborant und mindestens drei Jahre Betontechnologiepraxis gemäß den Zulassungsbedingungen des „Ausbildungsbeirats Beton“ beim Deutschen Beton- und Bautechnik-Verein e.V., DBV

Kurssziel

Der Nachweis über erweiterte betontechnologische Kenntnisse ist für leitendes Personal Voraussetzung, z. B. in Transportbetonwerken und Betonprüfstellen. Mit dem E-Schein wird belegt, dass ein Mitarbeiter mit dem erforderlichen Fachwissen die Prüfstelle leitet.

Kursinhalt

Zweck einer Betonprüfstelle | Normen und Vorschriften | konstruktive Anforderungen | Bestandteile des Betons | Frisch-, Fest-, Transportbeton | Bauausführung | Entwerfen von Betonmischungen | Konformitätskriterien | Expositionsklassen | Dauerhaftigkeit | Sonderbetone | Zementestrich und Mörtel | Betonfertigteile | Qualitätssicherung | Schnittstellen und Verantwortlichkeiten

Abschluss

Der Lehrgang schließt mit einer schriftlichen Prüfung vor dem vom „Ausbildungsbeirat Beton“ beim DBV bestallten Prüfungsausschuss ab.

Tipp

Teilnehmern mit wenig betontechnologischer Erfahrung empfehlen wir vorher zum Aufbau des Wissens den Lehrgang Betonprüfer BB21 bzw. das Vorbereitungsseminar BB25.